Facettenkreuz Logo der Gemeinde

Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Lichtenrade

Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

20. April
4. Mai
19:00-21:00

Konfer für Konfer-Eltern

Sie haben Fragen über Kirche, Glauben und Gottesdienst?
Ihre eigene Konfirmation und der Religionsunterricht sind schon lang her?
Sie wollen mitreden können bei dem, was ihr Kind beim Konfer lernt?

Wir laden Sie ein zu einer Mischung aus Erfahrungsaustausch, Konfirmandenunterricht und Glaubenskurs!

Alle Treffen finden in der Nahariyastraße 33 statt, für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

Das Team aus Pfarrer Roland Wieloch, Vikar Tilman Reger und engagierten Teamerinnen und Teamern freut sich auf Ihre Teilnahme!

Nach zwei interessanten Abenden vor den Osterferien laden wir zu zwei weiteren Terminen ein. Die Teilnehmer*innen der ersten beiden Abende haben für folgende zwei Themen gestimmt:

Themen:

  • Am Freitag, 20. April 2018: Konfirmation
    Warum eigentlich Konfirmation? Was feiern wir? Warum feiern wir Konfirmation? Und wie feiern wir dieses Fest im Gottesdienst und in den Familien?
  • Am Freitag, 04. Mai 2018: Die Zehn Gebote
    Zehn Angebote Gottes für ein gelingendes Leben - Wo finde ich sie? - Wie sind sie entstanden? Wie kann ich sie mit Leben füllen?

Wir freuen uns auf Sie
Pfr. Roland Wieloch (im Namen des Vorbereitungsteams)

Voll im Leben - gemeinsam aktiv

Wir unterstützen Gruppen von 55- bis 66-jährigen, die sich nach gemeinsamen Interessen zusammentun.
Verschiedene Initiativen sich bereits gefunden: eine Walking-Gruppe, eine Radfahrgruppe, eine Gruppe für Stadtspaziergänge, ein Literaturkreis, eine Gitarrengruppe, eine Spielegruppe, eine Gruppe für Fotografie und Computer, eine Gruppe für gemeinsame Besuche von Kino, Theater, Ausstellungen und Museen.

Für die Vermittlung zu einer der neuen Gruppen steht unsere Koordinatorin Irene Rabenstein bereit.
Sie können sie telefonisch erreichen unter 030-76 50 38 94 oder per E-Mail an rabenstein@kg-lira.de

2. + 4. Di
im Monat
09:30

"Elternzeit - Nachdenkzeit"

Vormittagsgespräche über das Elternsein, Verantwortung für die Kinder, Gott und die Welt

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat Vormittags ab 9:30 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
Rackebüller Weg 64

Informationen bei: Pfarrerin Juliane GöweckeTel. 030 746 88 94 36, pfn.goewecke@kg-lira.de

1. Do
16:00 - 18:00

Die goldene Stunde

Zunächst einmal möchte ich mich als Leiterin der Gruppe vorstellen. Mein Name ist Christina Niesius. Ich bin in Berlin geboren, 49 Jahre alt, und wohne mit meinem Mann in Steglitz.

Von Beruf bin ich Diplom-Sozialpädagogin, und habe als solche bisher in verschiedenen Beratungsstellen und Diakonischen Einrichtungen gearbeitet. Momentan betreue ich ehrenamtlich über die Haltestelle der Diakonie in Lankwitz eine behinderte und an Demenz leidende Seniorin. Von daher kenne ich mich in der Pflegegesetzgebung und den entsprechenden Hilfsangeboten ganz gut aus. Mein Großvater litt ebenfalls an Demenz, und daher habe ich auch als Angehörige erlebt, welche Belastungen seine jahrelange Pflege für die gesamte Familie mit sich brachten.

Im Jahre 2011 stieß ich dann auf das "Geistliche Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige" in der Evangelisdchen Luther- Kirchengemeinde in Schöneberg, an dessen Schulungen und Angeboten ich seitdem regelmäßig teilnehme. Seit 2013 bin ich auch Mitglied in der Luther-Gemeinde und im Gemeindekirchenrat tätig. Außerdem leite ich zusammen mit meinem Mann die Gruppe für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz, und halte Vorträge zum Thema in den umliegenden Gemeinden und sozialen Treffpunkten, weil es uns von Anfang an wichtig war, dass auch Mitglieder anderer Religionen und Kulturen an unserem Gruppenangebot teilnehmen können.

Da es nun einen gemeinsamen Kirchenkreis Tempelhof - Schöneberg gibt, und ich für die Luther - Gemeinde auch am dortigen Seniorenkonvent teilnehme, ergab sich daraus auch die Idee, unser Gruppenangebot für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz auf Tempelhof auszudehnen, damit die Wege für die Betroffenen nicht zu weit sind. Weil wir aus der Gemeinde Lichtenrade schon Anfragen hatten, und zumindest ein Ehepaar aus der momentanen Gruppe wegen der guten Verkehrsanbindung auch nach Lichtenrade kommen möchte, sind wir jetzt sehr glücklich darüber, dass die Gemeinde Lichtenrade uns die entsprechenden Räumlichkeiten im Gemeinde - Zentrum in der Nahariyastraße zur Verfügung stellt, damit wir unser Gruppenangebot dort anbieten können.

Es soll ein offenes Gruppenangebot sein, was bedeutet, dass mein Mann und ich zu den Gruppenstunden bis zum Ende anwesend sein werden. Jeder der teilnehmen möchte, kann ohne vorherige Anmeldung zu uns kommen, auch wenn er nur eine Frage hat. Eine Beratung, oder auch die Teilnahme an der Gruppe, kann auf Wunsch anonym, bzw. in einem extra Raum stattfinden. Die Gruppe ist kostenlos, und da mein Mann Reinhard Niesius gelernter Altenpfleger ist, können auch Betroffene, die an Demenz oder Alzheimer erkrankt sind, mitgebracht werden, an der Gruppe teilnehmen, oder neben der Gruppe ebenfalls in anderen Räumen betreut werden Im Sommer können Betroffene mit meinem Mann in der schönen Umgebung des Gemeindezentrums spazieren gehen.

Dieses Angebot ist ebenfalls kostenlos, und muß auch nicht über die Leistungen der Pflegekassen für die Betreuung eines Erkrankten abgerechnet werden, da es sich hierbei ausschließlich um ein Angebot des "Geistlichen Zentrums für Menschen mit Demenz und deren Angehörige" sowie des Kirchenkreises Tempelhof - Schöneberg handelt. Insofern finden nun 2 Gruppentermine im Monat im Kirchenkreis statt, an denen jeder teilnehmen kann, und zwar wo und wann er möchte.

Am 1. Donnerstag im Monat findet die Gruppe für pflegende Angehörige von 16 - 18 Uhr im Gemeinde - Zentrum Nahariyastraße Nr 33 in Lichtenrade statt. Busverbindung: X83er, fährt über S- Bahnhof Schichauweg bis zur Nahariyastraße.

Am 3. Donnerstag im Monat findet die Gruppe im Gemeindezentrum Bülowstraße 71/72 in Schöneberg statt. Verbindung: S2 bis Bahnhof Yorckstraße, Bus M48, M85, 187er bis U-Bhf Bülowstraße, Bus X83 bis S- Bhf Schichauweg - S2 bis Bahnhof Yorckstraße, oder Bus X83 bis S-Bahnhof Lankwitz - Bus 187er bis U- Bhf Bülowstraße (jeweils noch 10 min Fußweg).