Facettenkreuz Logo der Gemeinde

Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Lichtenrade

Konfirmation

Zu den Besonderheiten unseres Konfirmandenunterrichts gehört es, dass die Gruppen nicht nur von den Konfirmatoren (Diakone, Pfarrerinnen und Pfarrer der Gemeinde) begleitet werden, sondern auch von einem Team älterer Jugendlicher, die ihren Konfirmationsunterricht bereits hinter sich haben.

Konfirmandenunterricht heißt bei uns, die Gemeinde kennen zu lernen, sich mit dem Aufbau der Bibel und ihrem Inhalt zu beschäftigen, vom Leben und Leiden Jesu von Nazareth zu hören, die Welt aus der Perspektive der Bewahrung der Schöpfung zu betrachten, das alte Bekenntnis des Glaubens zu lernen und ein eigenes zu formulieren, die Zehn Gebote als Gottes weisendes Wort für unser Leben zu betrachten, Diakonie und diakonisches Handeln in den Blick zu nehmen und zu üben, im Gebet in Zwiesprache mit Gott zu treten und das Vaterunser zu verstehen, sich seiner Taufe zu besinnen, bzw. sie vorzubereiten und das Abendmahl als Mahl der Gemeinschaft zu feiern. Und selbstverständlich sind wir auch gemeinsam auf Konfafahrten unterwegs.

Anmelden können sich alle Jugendlichen, die im Herbst mindestens 13 Jahre alt sind. Es ist nicht Voraussetzung, getauft zu sein. Wer nicht getauft ist und zum Konfirmandenunterricht kommt, wird in zeitlicher Nähe zur Konfirmation getauft. Wir betrachten es als verbindlich, dass unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden am Religionsunterricht der Schulen teilnehmen.

Anmeldungen für den im Herbst beginnenden Jahrgang sind immer ab Januar bis eine Woche vor den Herbstferien in der Küsterei zu den Öffnungszeiten möglich. Zur Anmeldung brauchen wir die Taufurkunde, bei Nichtgetauften die Geburtsurkunde, Namen und Angaben zu den Eltern, sowie das aktuelle Religionszeugnis. Rechtzeitig vor dem Beginn des Unterrichts werden alle angemeldeten Konfirmanden schriftlich von uns benachrichtigt, wann und wo es mit dem "Konfa" losgeht.

Konfirmationen finden in unserer Gemeinde jeweils an einem Sonnabend zwischen Ostern und Pfingsten statt. Weitere Ausführungen zur Konfirmation finden Sie hier.

Goldene Konfirmation

Meist am Pfingstsonntag, manchmal auch an Christi Himmelfahrt

Vielleicht haben Sie sich beim Wahrnehmen des oberen Artikels zwar nicht betroffen, aber an Ihre eigene Konfirmandenzeit erinnert gefühlt. Es ist ein guter Brauch in unserer Gemeinde das 50-jährige Konfirmationsjubiläum zu feiern.

Wir laden alle ein, die vor 50 oder mehr Jahren konfirmiert wurden, an einem Festgottesdienst mit anschließendem Empfang teilzunehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie in Lichtenrade oder irgendeinem anderen Ort dieser Welt konfirmiert wurden. Rückblickend auf die Goldenen Konfirmationen der letzten Jahre können wir sagen, dass dieses Ereignis für alle Beteiligten, Jubilarinnen und Jubilare und die verantwortenden der Gemeinde, ein schönes Erlebnis war.

Meistens feiern wir das Fest der Goldenen Konfirmation am Pfingstsonntag, um 9:30 Uhr in der Dorfkirche. Der anschließende Empfang wird im Gemeindehaus Goltzstraße stattfinden. Wir freuen uns sehr auf Sie und Ihre Anmeldung in der Küsterei.

Sie erhalten dann alle Details in einem Brief. Wenn Sie jetzt überlegen, ob Sie sich anmelden, was eigentlich gar keine Frage mehr sein sollte, dann überlegen Sie doch gleichzeitig mit, ob da nicht noch ein alter Freund oder eine alte Freundin aus Konfirmationsunterrichtstagen ist, dem oder der Sie von diesem besonderen Fest erzählen wollen, damit er oder sie sich auch anmelden.

Selbstverständlich dürfen Sie sich auch anmelden, wenn Ihre Konfirmation länger als 50 Jahre her ist, Sie aber dieses Ereignis noch nie mit einem Jubiläum gewürdigt haben.

Anmeldung

Zum Konfirmandenunterricht melden Sie Ihr Kind bitte jeweils in der Zeit von Januar bis eine Woche vor den Herbstferien für die zwei Jahre später stattfindende Konfirmation an.

Nach dem Ende der Herbstferien kommt dann jeweils ein neuer Jahrgang von Konfirmanden in den Räumen der Gemeinde zusammen, um sich auf die Konfirmation zwischen Ostern und Pfingsten des übernächsten Jahres vorzubereiten.